Information: Forum is in read-only mode
For details and other support options see https://www.adiscon.com/news/support-forum-set-to-read-only-mode/

Konfigurationsprobleme kein Logging zu MySQL

This is a German-language forum for those that prefer this language. For broader audience (and quicker replies) post to the English forums if you feel comfortable enough with that.

Dies ist ein deutschsprachiges rsyslog Forum. Hier gibt es keine weitere Unterteilung wie in den Englischen Foren. Wer sich bei Deutsch wohler fühlt, der Poste hier. Man bedanke aber, das Antworten hier ob der geringeren Teilnehmerzahl länger dauern können.

Moderator: alorbach

Google Ads


Konfigurationsprobleme kein Logging zu MySQL

Postby RogerG781 » Wed Jun 09, 2010 10:36 am

Hi Leute,
habe heute rsyslog auf einem Debian Lenny installiert.

Die Installation hat soweit geklappt, aber ich schaffe es einfach nicht, rsyslog dazu zu bewegen, die Einträge in meine Datenbank zu schreiben.

Während der Installation habe ich ein wenig unter google gesucht und mir ist aufgefallen, dass sich die meisten Tutorials unterscheidne, was ich schon nicht verstehen kann.

Z.B. steht hier: http://wiki.laub-home.de/index.php/Sysl ... it_Rsyslog das man rsyslog mit aptitude install rsyslog installieren kann, doch das Paket wurde nicht gefunden.
auf der Seite zu rsyslog habe ich die Version 5.5.5 runtergeladen, in der Doku wird aber nur auf Version 3 oder älter eingegangen?`

Nun habe ich die syslog.conf als rsyslog.conf kopiert und verwende diese, wie unter http://www.rsyslog.com/doc-rsyslog_mysql.html angegeben, allerdings fällt mir auch hier auf, dass in dieser Doku steht

Um die Einträge in die DB zu schreiben, folgende Zeile verwenden:
*.* :ommysql:127.0.0.1,Syslog,syslogwriter,topsecret
in anderen seht es aber wieder so:
*.* >127.0.0.1,Syslog,syslogwriter,topsecret
Leider komme ich nicht weiter und weiss einfach nicht, wie ich rsyslog davon überzeugen kann, dass Logging in die Datenbank vorzunehmen.

Die Konfig hab ich nach dem Tutorial von http://www.rsyslog.com/doc-rsyslog_mysql.html angepasst. Das Login soll auf einen separaten MySQL-Server erfolgen. Als Paket hab ich noch mysql-client installiert.
Ein Login vom Log-Server zum Datenbankserver mit den Berechtigungen für rsyslog funktioniert einwandfrei.

Habe die Config wie unter Troubleshooting angegeben, gecheckt und erhalte folgende Meldung:
WARNING: rsyslogd is running in compatibility mode. Automatically generated config directives may interfer with your rsyslog.conf settings. We suggest upgrading your config and adding -c4 as the first rsyslogd option.

Was ich auch nicht ganz verstehe ist, warum kann ich den Deaon nicht neustarten oder neuladen, sondern muss den Prozess beenden und dann den Deamon neu starten? Habe ich womöglich eine falsche Version im Einsatz?

Habt ihr ein paar Ideen, was ich machen kann oder was für Infos braucht ihr noch?
RogerG781
New
 
Posts: 2
Joined: Wed Jun 09, 2010 10:15 am

Urgent Question?

  • Pulling out your Hair?
  • Wasting Time and Money?
  • Deadline Approaching?

Re: Konfigurationsprobleme kein Logging zu MySQL

Postby foobar » Wed Jul 14, 2010 12:04 pm

Hallo RogerG781,

vielleicht postest Du zunaechst mal den Inhalt Deiner rsyslog Konfigurationdatei. Was ich schonmal sagen kann, ist dass wenn Du auf einem entfernten MYSQL-Server den Insert ausfuehren moechtest, wird diese Zeile hier:
Code: Select all
*.* :ommysql:127.0.0.1,Syslog,syslogwriter,topsecret

... ein Problem darstellen - die Syntax wie folgt aussieht:
Code: Select all
*.* :ommysql:server.domain.local,dbname,username,password

Dein Server ist somit der localhost (127.0.0.1).

Die "Warning" Meldung empfiehlt Dir lediglich den Kompatibilitaetsmodus anzupassen, ist aber nicht die Ursache fuer Dein Problem der fehlenden DB Inserts.
foobar
 

Google Ads



Return to Deutsches rsyslog Forum

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron